News

© Andrei Korzhyts / Fotolia
  • Pressemitteilung der AGA

    AGA-Kongress gestartet: Der Patient steht im Mittelpunkt

    13.09.2018

    Der diesjährige Jahreskongress der AGA – Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie in Linz (Österreich) steht ganz im Zeichen des Aufbruchs. Die größte europäische Fachgesellschaft präsentiert ihren 5.000 Mitgliedern unter dem Motto „Arthroskopie hilft“ ein umfassendes Aktionspaket für eine neue Gesprächsqualität mit Patient und Öffentlichkeit, um aktiv über den Nutzen der Arthroskopie aufzuklären. Ziel der Kampagne ist es, wichtige Fakten zur Arthroskopie bekannter zu machen und bestehenden Vorurteilen entgegen zu wirken.

    mehr
  • Deutschsprachiges Arthroskopieregister „DART“ – jetzt mit Schulter-Modul

    31.07.2018

    Im Deutschsprachigen Arthroskopieregister „DART“ ist ab sofort das neue Schulter-Modul verfügbar. Nach dem Knie ist die Schulter nun das zweite große Gelenk, welches in einem Modul  zur Dateneingabe freigeschaltet ist.  In dem weltweit einzigartigen Arthroskopie-Register werden seit Oktober 2017 alle validen Daten der Patienten, vor und nach einer arthroskopischen Operation erfasst und wissenschaftlich ausgewertet. DART umfasst Eingriffe in Deutschland, Österreich und der Schweiz.  Mit den aufbereiteten Messergebnissen von DART können Ärzte künftig ihre Patienten noch besser beraten und behandeln, sowie eine noch höhere Sicherheit bei den Gelenk-OP gewährleisten.  Über einhundert Zentren geben bereits ihre Daten an das Register.  Es gibt eine fast vollständige bundesweite Abdeckung mit positiven Ethikvoten der Landesärztekammern. Durch offene Schnittstellen bei der Programmierung ist ein einfacher Datenimport aus Krankenhaus- und Praxisinformationssysteme...

    mehr
  • DART jetzt mit Schnittstelle zu Praxis- und Kliniksoftware

    23.02.2018

    Das Deutschsprachige Arthroskopieregister (DART) besitzt jetzt erstmals eine  Schnittstelle zur Anbindung von Drittsystemen. Über die erste Version dieser Schnittstelle ist es ab jetzt möglich, dass ein Datenaustausch mit sämtlichen Praxis- und Klinikinformationssystemen erfolgen kann. Dies spart Zeit. Doppelte Dateneingaben sind nicht mehr notwendig! Wer eine Anbindung von DART an sein Praxis- oder Klinikinformationssystem wünscht, sollte mit seinem Softwareanbieter Kontakt aufnehmen. Gerne stellt dann die Geschäftsstelle von DART  die notwendigen technischen Informationen zur Verfügung.  Bereits nach den  ersten drei Monaten Anlaufzeit wird DART  von immer mehr Ärzten, Zentren und Patienten sehr gut angenommen. Die erforderlichen Ethik-Voten aus Berlin, Bayern, Baden Württemberg und Nordrhein sind bereits da. Rund 50 angemeldete Zentren haben inzwischen bundesweit über 130 gültige Teilnehmer (Patienten) angelegt. Die Patienten unterstützen nach einem kurze...

    mehr
  • Die arthroskopischen Datensammler

    08.12.2017

    400.000 arthroskopische Eingriffe am Knie werden jährlich in Deutschland durchgeführt. In dem Deutschsprachigen Arthroskopieregister, kurz DART, werden seit kurzem Patientendaten erhoben, gespeichert und ausgewertet, um so den medizinischen Nutzen von Gelenkspiegelungen unter Alltagsbedingungen zu messen. Bislang war dies nicht möglich, da wissenschaftlich fundierte Studien an einer großen Patientenpopulation fehlten. Die drei Köpfe hinter DART: Privatdozent Dr. Ralf Müller-Rath, Prof. Dr. Philipp Niemeyer und Privatdozent Dr. Oliver Miltner. Gemeinsam haben sie das Register auf den Weg gebracht. Farblich abgestimmt im dunkelblauen Jackett und hellblauen Hemd sind Müller-Rath, Niemeyer und Miltner zum Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin angereist. Beim Blick auf das Schuhwerk kommen individuelle Vorlieben zum Vorschein: schwarze Lackschuhe, braune Boots und weiße Sneaker. Gemeinsam präsentieren die drei Mediziner hier das DART. Nein, nicht das Geschicklichk...

    mehr
  • Kick-off

    Arthroskopieregister DART ist freigeschaltet

    11.11.2017

    Nach 4-jähriger Vorarbeit ist es nun soweit: Anlässlich des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) 2017 wurde das Deutschsprachige Arthroskopieregister (DART) erstmals vorgestellt und das Kniemodul für teilnehmende Ärzte freigeschaltet.

    mehr
  • Kick-off des Deutschsprachigen Arthroskopieregisters (DART)

    23.10.2017

    Im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung am 24. Oktober wird das Deutschsprachige Arthoskopieregister (DART) auf dem Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) der Öffentlichkeit präsentiert. Die Projektkoordinatoren berichten von der Idee bis zur Realisation des DART und beleuchten die Rolle von Registerdaten bei der Nutzenbewertung in der Chirurgie. DART ist eine Initiative der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA), dem Bundesverband für Arthroskopie (BVASK) und der Gesellschaft für orthopädisch & traumatologische Sportmedizin (GOTS) in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

    mehr

Kontakt

Deutschsprachiges Arthroskopieregister  (DART)
Breite Str. 96
41460 Neuss

Tel.: 02131 – 5125 722

(Mo-Do 8-10 Uhr)

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

In Kooperation mit